Seite 1 von 1

Regeln

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 17:40
von Veggie
Hier findest du alle Informationen zum hören: https://youtu.be/nlKVtGZTuLU

Verhaltensregeln auf "Junges Gemüse":

Selbstverständlich steht es an oberster Stelle, dass ein freundlicher und respektvoller Umgang herrscht. Daher werden von uns nicht geduldet:


  • Beleidigungen
  • Diskriminierungen
  • provokantes Verhalten
  • Sexismus
  • linksextreme Aussagen
  • rechtsextreme Aussagen
  • Spam
  • Werbung für andere Server oder Websites
  • Teamler betreffende Namen, Bilder, Memes, ect.
  • Sexuelle Aussagen
  • Androhungen oder Ausüben von strafbaren Handlungen
  • Commands für Bots, die nicht in den dafür vorgesehenen Kanal geschrieben werden
  • ignorieren von Anweisungen eines Teamlers
Bei Regelmissachtungen wird mit einer Verwarnung, einem Kick oder einem Ban bestraft. Die Schwere der Strafe hängt natürlich von der Schwere des Vergehens ab.


Sprache auf "Junges Gemüse":

Im Chat sollte überwiegend deutsch gesprochen werden, obwohl einzelne englische Kommentare und englische Memes auch erlaubt sind. Das Reden ist aber nur auf Deutsch gestattet! Zudem ist das Nutzen eines Stimmenverzerrers strengstens verboten!


Tonaufnahmen:

Es ist verboten andere Leute heimlich aufzunehmen, da dies gegen § 201 StGB verstößt:
§ 201 StGB hat geschrieben:
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
2. eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.
(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt

1. das nicht zu seiner Kenntnis bestimmte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen mit einem Abhörgerät abhört oder
2. das nach Absatz 1 Nr. 1 aufgenommene oder nach Absatz 2 Nr. 1 abgehörte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen im Wortlaut oder seinem wesentlichen Inhalt nach öffentlich mitteilt.
Die Tat nach Satz 1 Nr. 2 ist nur strafbar, wenn die öffentliche Mitteilung geeignet ist, berechtigte Interessen eines anderen zu beeinträchtigen. Sie ist nicht rechtswidrig, wenn die öffentliche Mitteilung zur Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen gemacht wird.
(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer als Amtsträger oder als für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteter die Vertraulichkeit des Wortes verletzt (Absätze 1 und 2).

(4) Der Versuch ist strafbar.

(5) Die Tonträger und Abhörgeräte, die der Täter oder Teilnehmer verwendet hat, können eingezogen werden. § 74a StGB ist anzuwenden.
Wenn ihr also irgendwelche Audioaufnahmen machen wollt, dann fragt vorher alle Leute, ob diese damit einverstanden sind.


Natürlich gelten darüber hinaus die Discord Community-Richtlinien und die Discord-Nutzungsbedingungen!

Die Regeln können jeder Zeit vom Team geändert werden, weshalb ihr regelmäßig hier vorbeischauen solltet und sonst könnt ihr das Team immer um Rat fragen.